Einleitung

Die Kenntnis vom Feuer, seine künstlichen Erzeugung, sein Einsatz als Werkzeug und seine Beherrschung als Hilfsmittel hat einen großen Teil zur Entwicklung der menschlichen Zivilisation und der in Jahrtausenden gewachsenen Kultur beigetragen. Das Feuer symbolisiert somit gleichermaßen menschlichen Fortschritt aber auch menschliches Leid.

Während zu Frühzeiten ein Brand als unabwendbares Schicksal angesehen wurde und man lediglich mit Magie und Beschwörungen versuchte die Flammen einzudämmen, entwickelte sich bereits im Mittelalter eine Art Brandmeldetechnik. Schon in dieser Zeit versuchte die Menschheit sich frühzeitig vor einem Brand zu schützen.

Demnach dienen Maßnahmen des Brandschutzes schon über Jahrhunderte den elementaren Sicherheits-bedürfnissen der Menschheit. Sie basieren auf Erfahrungen und Erkenntnissen sowie Berichten über Auswirkungen, welche Brände sowohl für Leben und Gesundheit von Menschen und Tieren als auch für Sachwerte haben können. In Anbetracht aktueller Großbrände mit beträchtlichen Personen-, Sach- und Folgeschäden gerät die hohe Bedeutung des Brandschutzes immer mehr in den Blickpunkt der Öffentlichkeit. Im Alltag stellt sich somit häufig die Frage, wie Brandgefahren in bestehenden Gebäuden gewichtet werden müssen und was als Konsequenz dieser Einschätzung in Bezug auf eine Gefahrenbeseitigung zu fordern ist.

Demgegenüber steht jedoch der enge finanzielle Spielraum der öffentlichen Haushalte insbesondere für den Hochschulbereich. Die Möglichkeiten für bauliche und technische Maßnahmen zur Beseitigung brandschutz-technischer Sicherheitsmängel werden somit zunehmend eingeschränkt. Daher ist es notwendig unnötig hohe Kosten auf Grund überzogener Brandschutzanforderungen zu vermeiden und gleichzeitig eine weitgehende Sicherheit gegen eine Brandentstehung und Brandausbreitung zu gewährleisten. Der Verfasser der vorliegende Master Thesis widmet sich dieser Problemstellung am Beispiel einer Deckenkonstruktion und versucht die Einhaltung eines angemessenen Schutzniveaus unter Berücksichtigung unterschiedlicher Aspekte zu erreichen.

© 2010 | 2sn.de | Home | Impressum | Haftungsausschluss | Kontakt Donnerstag, 12.12.2019 - 01:11